Ergänzendes Methadonprogramm (Meta-EMP)

Der Bereich Meta-EMP ist ein niedrigschwelliges Angebot für drogengebrauchende KonsumentInnen, die ihren Wohnsitz in Bremen haben.
Die Arbeitsschwerpunkte liegen in der ambulanten Substitutionsbehandlung und Begleitung sowie die Beratung und Betreuung der KlientInnen. Im Vordergrund der Substitutionsbegleitung und der psychosozialen Hilfsangebote für die KlientenInnen steht die gesundheitliche und soziale Stabilisierung.
Das Meta-EMP bietet langjährig Drogenabhängigen, die nicht in der Struktur von niedergelassenen Arztpraxen eingebunden werden können:

 Koordination
 Vermittlung
 Begleitung weiterführender Hilfen und tagesstrukturierende Angebote.

Das interdisziplinär arbeitende Team bietet ein integriertes Behandlungs- und Betreuungskonzept an. Das Ziel der Behandlung und Betreuung ist die schnellstmögliche Reintegration in das Regelangebot der Gesundheitsversorgung. Das Meta-EMP versteht sich somit als Übergangseinrichtung.

Medizinischer Bereich:

 Substitutionsbehandlung
 Medizinische Grund- und Notversorgung
 Gesundheitsberatung
 Beratung zu Safer Use und Safer Sex
 Vermittlung ins reguläre Gesundheitssystem

Kontakt medizinischer Bereich:

Tel.: 0421-4600 680
Fax: 0421-4600 681

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 8:00 – 14:00 Uhr

Psychosozialer Bereich:

 Offene Sprechstunde
 Krisenintervention / Casemanagement
 Café / „Offener Bereich“
 Alltagshilfen
 Einzelgespräche und Begleitung
 Gruppenangebote
 Wäsche waschen
 Duschen
 Kooperation und Vernetzung

Kontakt psychosozialer Bereich:

Tel.: 0421-4600 680 / 688
Fax: 0421-4600 681

Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 9:00 – 16:00 Uhr